Telefon: 0345/4781-100 Mail: info@latina-halle.de

Facharbeit

Facharbeit

Die Anfertigung einer Facharbeit ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 verbindlich.

Diese schulinterne Festlegung orientiert sich der von der Kultusministerkonferenz festgeschriebenen Vereinbarung zur Gestaltung der gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II

„Der Unterricht in der gymnasialen Oberstufe vermittelt eine vertiefte Allgemeinbildung, allgemeine Studierfähigkeit sowie wissenschaftspropädeutische Bildung.“
[…]
„Im Unterricht in der gymnasialen Oberstufe geht es […] um die Beherrschung eines fachlichen Grundlagenwissens als Voraussetzung für das Erschließen von Zusammenhängen zwischen Wissensbereichen, von Arbeits-weisen zur systematischen Beschaffung, Strukturierung und Nutzung von Informationen und Materialien, um Lernstrategien, die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit unterstützen.“
aus Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 08.12.2016

Rahmenbedingungen

  • Behandlung themenrelevanter Inhalte im Deutschunterricht bis Ende Oktober:
    1. Aufgabenanalyse
    2. Stoffsammlung
    3. Gliederung
    4. Manuskriptgestaltung
    5. Zitieren
    6. Literaturverzeichnis
  • Erarbeitung eines konkreten, überschaubaren, problemorientierten Themas durch Schülerin/Schüler und/oder Fachlehrkraft bis zum 28.10.2019
  • Weiterleitung der verbindlichen Themen an Klassenleiterinnen/Klassenleiter durch Schülerin/Schüler bis zum 04.11.2019
  • Abgabetermin der Facharbeit bei der betreuenden Fachlehrkraft: 16.03.2020
  • Begleitung: drei verbindliche Konsultationen einschließlich entsprechender Belehrungen und Führen eines Protokolls, weitere Konsultationen möglich
  • Quellennutzung: ausgewogenes Verhältnis von Print- und elektronischen Quellen
  • zeitnahe Bewertung innerhalb von ca. vier Wochen nach Vorlage

Sehr geehrte Eltern,

an dieser Stelle noch einige Hinweise zum diesjährigen Aufnahmeverfahren an der Latina:

1. Der in dem Einladungsschreiben genannte Termin (27.02.2021) für die Eignungsprüfungen bleibt bestehen.

2. Die Eignungsprüfung wird, wie geplant, als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Dabei wird dafür Sorge getragen, dass alle Hygieneregeln eingehalten werden.

3. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Kinder im Schulhaus eine medizinische Maske tragen müssen.

4. Die Kinder werden am Eingang der Schule von Lehrkräften abgeholt und in den Prüfungsraum gebracht.

5. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Sie als Eltern keinen Zutritt zur Schule bekommen.

Mit herzlichen Grüßen
D. Hoge
Schulleiter